Empfohlene Web-Provider

Empfohlene Web-Provider


Webhosting kostenlos testen!
Der gewählte Web-Provider ist einer der grundlegenden Faktoren für eine erfolgreiche Webseite. Beim Provider handelt es sich um den Anbieter, welcher das Hosting der Webseite übernimmt. Man spricht auch von Webhoster oder Webhosting-Anbieter. Auf seinen Servern werden die Webseiten gespeichert und veröffentlicht.

In der Regel bieten Provider Shared-Hosting-Pakete und Webserver zur Miete an. Shared-Hosting-Tarife enthalten eine bestimmte Menge an Speicherplatz und erlaubtem Traffic-Volumen. Diese Begrenzungen sind notwendig, um allen Kunden auf dem Server gerecht zu werden. Die Administration dieser Shared-Hosting-Webserver übernimmt das Fachpersonal des Providers. Man muss sich weder um Sicherheitsupdates für den Server noch um andere Maßnahmen bezüglich des Servers kümmern.Das ist praktisch und bequem.

Doch es gibt auch Nachteile: Die Konfigurationsmöglichkeiten sind meist limitiert. Ferner muss man sich den Server mit anderen Webseiten teilen, ohne vorab zu wissen, welche Leistung diese Webseiten dem Server abfordern. Das kann zu Lasten der Performance der Webseite gehen. Gute Provider überwachen die Prozesse und schreiten auch ein, wenn eine Webseite zu Performance-lastig ist.  Shared-Hosting-Pakete können auch für Geschäftsseiten vollkommen ausreichend sein. Ein Wechsel auf einen eigenen Server ist schließlich auch dann noch möglich, wenn die Webseite deutlich wächst oder das Besucheraufkommen höher wird.

Viel wichtiger als die Größe des Paketes ist die Qualität des Providers. Nicht selten wird vom Provider keinerlei Auslese getroffen, so dass man seine Webseite durchaus auch in “böser” Nachbarschaft von Spam- Webseiten wiederfinden kann. Kein gutes Argument für hohe Google-Platzierungen.

Manche Provider überfüllen ihre Webserver auch mit Webseiten. Im schlimmsten Fall gibt es dann Server-Ausfälle oder lange Ladezeiten wegen Überlastung. Anhand der Tarife lässt sich bei vielen Providern ablesen, ob man sich den Speicherplatz mit vielen anderen Kunden teilt oder nur wenige weitere Präsenzen vorhanden sind. Für Geschäftsseiten empfehlen sich die meist angebotenen Profi- oder Business-Tarife.

Wichtig ist es auch, auf einen gut erreichbaren Kundenservice zu achten. Im Notfall sollte es auch am Wochenende einen Ansprechpartner geben.

Einige Provider, wie zum Beispiel Alfahsoting aus unserer Werbung, bieten auch Homepage-Baukästen oder vorinstallierte Content-Management-Systeme. Gerade für kleine Firmenseiten können das ideale Lösungen sein.

Wer es etwas komfortabler mag, steigt auf einen eigenen Webserver um. Webserver kann man als Managed-Server mieten oder selbst administrieren. Angesichts des Preises für diese Leistungen sollte man das Kosten-Nutzenverhältnis vorab genau prüfen. Wer eine große Webseite sein Eigen nennt, kommt nicht umhin, ein oder mehrere Server zu mieten. Webserver mit Load-Balance-Lösungen sorgen auch in unvorhergesehenen Spitzen-Lastzeiten für eine problemlose Performance.

Unsere Webseiten befinden sich bei verschiedenen Providern. Stellvertretend empfehlen wir Alfahosting und Allinkl. Bei beiden bekommt man einen guten Kundensupport und günstige Preise für die angebotenen Leistungen.


Webhosting inkl. Homepagebaukasten!

Über den Autor

EBizz administrator