Kategorien-Archiv Angebote

Marketing- und E-Business

E- Business ist in der Internet-Landschaft zu einem sehr umfangreichen Betätigungsfeld geworden, so dass ich mich auf einige Geschäftsfelder spezialisiert habe.

Meine Leistungen für Sie umfassen:

  • Responsive Webdesign
  • Seitenoptimierung für Suchmaschinen
  • Animierte Videos für Ihre Firmenpräsenz
  • Erstellung von Webpräsenzen auf CMS- Basis (WordPress & Webedition)
  • Internetgerechte Texte
  • Beratung zur Web-Usability (Benutzerfreundlichkeit) Ihrer Webseiten
  • Internet-Marketing-Strategien

Empfohlene Web-Provider


Webhosting kostenlos testen!
Der gewählte Web-Provider ist einer der grundlegenden Faktoren für eine erfolgreiche Webseite. Beim Provider handelt es sich um den Anbieter, welcher das Hosting der Webseite übernimmt. Man spricht auch von Webhoster oder Webhosting-Anbieter. Auf seinen Servern werden die Webseiten gespeichert und veröffentlicht.

In der Regel bieten Provider Shared-Hosting-Pakete und Webserver zur Miete an. Shared-Hosting-Tarife enthalten eine bestimmte Menge an Speicherplatz und erlaubtem Traffic-Volumen. Diese Begrenzungen sind notwendig, um allen Kunden auf dem Server gerecht zu werden. Die Administration dieser Shared-Hosting-Webserver übernimmt das Fachpersonal des Providers. Man muss sich weder um Sicherheitsupdates für den Server noch um andere Maßnahmen bezüglich des Servers kümmern.Das ist praktisch und bequem.

Doch es gibt auch Nachteile: Die Konfigurationsmöglichkeiten sind meist limitiert. Ferner muss man sich den Server mit anderen Webseiten teilen, ohne vorab zu wissen, welche Leistung diese Webseiten dem Server abfordern. Das kann zu Lasten der Performance der Webseite gehen. Gute Provider überwachen die Prozesse und schreiten auch ein, wenn eine Webseite zu Performance-lastig ist.  Shared-Hosting-Pakete können auch für Geschäftsseiten vollkommen ausreichend sein. Ein Wechsel auf einen eigenen Server ist schließlich auch dann noch möglich, wenn die Webseite deutlich wächst oder das Besucheraufkommen höher wird.

Viel wichtiger als die Größe des Paketes ist die Qualität des Providers. Nicht selten wird vom Provider keinerlei Auslese getroffen, so dass man seine Webseite durchaus auch in “böser” Nachbarschaft von Spam- Webseiten wiederfinden kann. Kein gutes Argument für hohe Google-Platzierungen.

Manche Provider überfüllen ihre Webserver auch mit Webseiten. Im schlimmsten Fall gibt es dann Server-Ausfälle oder lange Ladezeiten wegen Überlastung. Anhand der Tarife lässt sich bei vielen Providern ablesen, ob man sich den Speicherplatz mit vielen anderen Kunden teilt oder nur wenige weitere Präsenzen vorhanden sind. Für Geschäftsseiten empfehlen sich die meist angebotenen Profi- oder Business-Tarife.

Wichtig ist es auch, auf einen gut erreichbaren Kundenservice zu achten. Im Notfall sollte es auch am Wochenende einen Ansprechpartner geben.

Einige Provider, wie zum Beispiel Alfahsoting aus unserer Werbung, bieten auch Homepage-Baukästen oder vorinstallierte Content-Management-Systeme. Gerade für kleine Firmenseiten können das ideale Lösungen sein.

Wer es etwas komfortabler mag, steigt auf einen eigenen Webserver um. Webserver kann man als Managed-Server mieten oder selbst administrieren. Angesichts des Preises für diese Leistungen sollte man das Kosten-Nutzenverhältnis vorab genau prüfen. Wer eine große Webseite sein Eigen nennt, kommt nicht umhin, ein oder mehrere Server zu mieten. Webserver mit Load-Balance-Lösungen sorgen auch in unvorhergesehenen Spitzen-Lastzeiten für eine problemlose Performance.

Unsere Webseiten befinden sich bei verschiedenen Providern. Stellvertretend empfehlen wir Alfahosting und Allinkl. Bei beiden bekommt man einen guten Kundensupport und günstige Preise für die angebotenen Leistungen.


Webhosting inkl. Homepagebaukasten!

E-Business-Agentur

Internet- Marketing und E- Business sind unsere Arbeitsfelder. Darunter fallen alle Maßnahmen, die ein Projekt erfolgreich machen wie:

  • Evaluierung von Online-Geschäftsideen hinsichtlich ihrer Markttauglichkeit
  • Aufbau benutzerfreundlicher Webportale
  • Gewinnung signifikanter Besucherströme für Webshops, welche nicht mal ” nur vorbeischauen”, sondern kaufen
  • bessere Platzierungen in den Suchmaschinen
  • langfristige Kundenbindung
  • Social Media
  • Steigerung von Effizienz und Effektivität der Abläufe im E-Business
  • Optimierung von Verkaufsseiten usw. usf.

Die Goldgräberstimmung im E-Business verfliegt nicht erst seit der Wirtschaftskrise. Das Internet wird nun erwachsen. Wo vor wenigen Jahren noch Mammutprojekte finanziert und aus dem Boden gestampft wurden, um deren Nachhaltigkeit sich kaum jemand gekümmert hat, ist man nun vielerorts in der Realität angekommen. Um Missverständnisse zu vermeiden: “Realität” bedeutet in diesem Zusammenhang keineswegs, dass neuartige Ideen von vornherein zum Scheitern verurteilt sind. Ganz im Gegenteil. Die unternehmerische Idee ist heute wichtiger denn je, um sich von der zahlreichen Konkurrenz abzuheben. Doch diese allein reicht nicht mehr. Projekte müssen heute nicht nur “schön aussehen” und fantastische Ideen präsentieren, sie sollen in absehbarer Zeit schwarze Zahlen schreiben.

Erfolg im E-Business ist sogar zu einem gewissen Grad berechenbar. Natürlich spielen bei der Umsetzung eines Projektes auch Faktoren eine Rolle, die sich vorab nicht planen lassen. Nichtsdestotrotz kann man die Prozesse des Aufbaus und des Wachstums von Online-Projekten von Anfang an in geordnete Bahnen lenken und fast immer zum erfolgreichen Abschluss bringen.

Bei uns bleibt das Gesagte keine graue Theorie: Hier gibt es über viele Jahre gewachsene Erfahrung nicht nur mit Kundenprojekten, sondern mit zahlreichen eigenen Webseiten. Neue Strategien, Tools und Trends des Marktes testen wir zuerst selbst bzw. an eigenen Webpräsenzen, bevor sie als Empfehlung an den Kunden gehen. Sicher ist sicher.

Beispiel – Projekte

Diese Webseiten sind schon länger fertig…

Die folgenden Seiten präsentieren nur einen sehr kleinen Ausschnitt unseres Portfolios. Da wären zum Beispiel CMS- basierte Webseiten:

Urlaub mit dem Hund im Schwarzwald

gibt es auf

http://www.schwarzwald-mit-hund.net/

Viele kleine Orte im Schwarzwald werden vorgestellt. Die Besucher erhalten Tipps zu Freizeitaktivitäten mit ihrem Hund im Schwarzwald und können hundefreundliche Ferienhäuser und Ferienwohnungen buchen.

Ferienhäuser an der deutschen Ostseeküste

bietet das Webportal

http://www.ferienhaeuser-ostseekueste.de/

Der Name spricht für sich: Das Portal listet Ferienhäuser an der deutschen Ostseeküste und informiert in Wort und Bild über diese schöne Urlaubsregion. Stadtpläne und Routenplaner runden das Angebot auf der Ostsee-Webseite ab. Die Navigation ist logisch aufgebaut und schnell zu überblicken, sodass Urlauber zügig ihr Traumhaus und Informationen zum Urlausbort finden.

Die beiden Reise-Webseiten basieren auf dem Content-Management-System WebEdition. Das Redaktionssystem ist für Benutzer übersichtlich gestaltet und einfach zu erlernen. Damit hat auch eine Reise-Redakteur ohne technische Vorkenntnisse nach kurzer Einarbeitung keine Probleme. Zu den weiteren Vorteilen gehört eine hervorragende Ladezeit beider Webseiten. Um in Suchmaschinen wie Google konkurrenzfähig zu sein, müssen Webseiten schnell geladen werden. Die Ladezeit ist tatsächlich ein Ranking-Kriterium, insbesondere in einem kompetitiven Umfeld wie der Reisebranche. Bei WebEdition-Seiten kann man durch Verzicht auf ausufernde JavaScripts und ähnliche Extras ganz hervorragende Werte erzielen, fast besser als mit WordPress, obwohl auch da die Ladezeit gut optimierbar ist.

Um mit WebEditon arbeiten zu können, müssen mit Hilfe von HTML, CSS sowie systemeigenen Tags vorab Templates erstellt werden. Es ist kein Out-of-the-box-System wie WordPress. Es gibt keine fertigen Themes. Umsetzbar ist damit dennoch jede Idee. Was die WebEdition-Tags nicht abdecken, können ergänzend JavaScript und PHP leisten.